Verleihung Elisabeth Seidl Preis 2022

Am 30. Juni 2022 ist der „Elisabeth Seidl Preis“ zum zwölften Mal im Rudolfinerhaus verliehen worden. Die prämierten Arbeiten wurden von Mag.a Dr.in Berta Schrems, M.A. Priv. Doz.in in bewährter Weise gewürdigt und ihre Besonderheiten hervorgehoben. Die Preise wurden von Elisabeth Leopold, MSc, Pflegedirektorin der Rudolfinerhaus Privalklinik GmbH und Anja Patschka, BA MSc, Direktorin des Campus Rudolfinerhaus überreicht.

Die anwesenden Preisträger*innen – Miriam Anna Perthmayr, BSc; Simone Dietrich, BScN MSc; Ing. Florian Wostry, BScN MSc – gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Elisabeth Seidl

Folgende Arbeiten wurden prämiert:

Kategorie Masterarbeit

1. Platz

Ing. Florian Wostry, BScN MSc
„Das Erleben von mechanischer Fixierung in der österreichischen Erwachsenenpsychiatrie aus Sicht der Patient*innen“ (Universität Wien)
Download Abstract

2. Platz

Simone Dietrich, BScN MSc
„Herausforderungen für Eltern von Langzeitüberlebenden kindlicher Krebserkrankungen während der Adoleszenz. Eine qualitative Studie“ (Universität Wien)
Download Abstract

3. Platz

Julia Polak, BSc MSc ANP
„,Die nicht heilende Wunde‘ Herausforderungen im stationären Versorgungspfad von exulzerierenden Wunden bei Menschen mit Krebserkrankungen – Eine qualitative Studie aus der Perspektive diplomierter Pflegekräfte“ (Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg)
Download Abstract

Kategorie Bachelorarbeit

1. Platz

Miriam Anna Perthmayr, BSc
„Bedürfnisse von pflegenden Angehörigen im Kontext der End-of-Life Care“ (FH Gesundheitsberufe OÖ Studiengang für Gesundheits- und Krankenpflege am Ordensklinikum Linz)
Download Abstract

2. Platz

Janine Stallecker, BSc
„Familienzentrierte Pflege auf pädiatrischen Intensivstationen aus Sicht der Eltern“ (FH Campus Wien am Studienstandort der Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien Bachelorstudiengang: Gesundheits- und Krankenpflege)
Download Abstract

3. Platz

Sophia Stübe, BScN
„Meine Eltern sind „anders“ – Kinder mit einem psychisch erkrankten Elternteil“ (UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Hall in Tirol)
Download Abstract

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr erfahren