Forschungskooperation mit der Universität Wien

 

2015 wurde zwischen dem Rudolfiner-Verein – Rotes Kreuz und dem Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien eine Academic-Practice Partnership (APP) eingegangen. Als APP werden Partnerschaften zwischen einer akademischen Institution und Praxisinstitutionen bezeichnet, die auf eine Vernetzung von Forschung, Lehre und Praxis abzielen.

Die APP „Rudolfinerhaus & Institut für Pflegewissenschaft“ fungiert als Plattform zur gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Aktivitäten. Während das Institut für Pflegewissenschaft die notwendige Forschungsinfrastruktur und wissenschaftliche Expertise bietet, um Studien qualifiziert durchführen zu können, entwickelt der Pflegebereich der Rudolfinerhaus Privatklinik gemeinsam mit dem Campus Rudolfinerhaus die notwendigen Inhalte.

Übergeordnetes Ziel unserer Partnerschaft ist die optimierte Wissenszirkulation sowie die Stärkung der Wissenschafts- und Praxiskompetenzen der drei Partnerinstitutionen mit dem inhaltlichen Schwerpunkt, PatientInnen und Angehörige zu befähigen, den Alltag mit ihrer Krankheit zu bewältigen und Gesundheit zu fördern.

Im Rahmen der APP „Rudolfinerhaus & Institut für Pflegewissenschaft“ wurde ein Patienteninformations- und Beratungszentrum (PIZ) an der Rudolfinerhaus Privatklinik konzipiert und im Oktober 2015 eröffnet. Das PIZ bietet Information, Schulung und Beratung zu den Themen Gesundheit, Pflege oder Umgang mit Krankheit. Bei der Entwicklung und Umsetzung des PIZ wurde besonderer Wert daraufgelegt, praxistauglich und bedürfnisgerecht unter größtmöglicher Partizipation aller AkteurInnen vorzugehen. In den nächsten Jahren wird das PIZ laufend weiterentwickelt und theoriegeleitet evaluiert.

Ein weiteres Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert wurde, widmete sich der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten im Alltag. Es wurden sowohl Strategien von Betroffenen im Umgang untersucht sowie ein Modell zum Medikamentenselbstmanagement weiterentwickelt. Damit konnten wertvolle Erkenntnisse hinsichtlich der Unterstützung und Optimierung der Medikamenteneinnahme für betroffene Menschen im Alltag gewonnen werden.

Der Campus Rudolfinerhaus profitiert von der APP vor allem durch das Einbeziehen von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Lehre und von Studierenden in den Prozess der Forschung. Des Weiteren ist das PIZ für die Studierenden des Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Krankenpflege ein interessanter und innovativer Praktikumsort.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr erfahren