Kooperationspartner

Die Kooperation und Vernetzung mit ausgewählten Partnern ist uns wichtig und auch mitverantwortlich für unseren Erfolg und die Umsetzung unserer Vorhaben.

Fachhochschule Wr. Neustadt
Die Fachhochschule Wiener Neustadt zählt zu den Pionieren des österreichischen Fachhochschulwesens und bietet seit 1994 Studiengänge an. Wir kooperieren seit Oktober 2010 bei der Durchführung des Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Krankenpflege.

Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Wien
Das Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien besteht seit dem Jahr 2005 und ist an der Fakultät für Sozialwissenschaften verortet. Seit Anfang 2015 verbindet uns eine Academic-Practice Partnership. Solche Partnerschaften sind strategische Instrumente zur Vernetzung von Praxis, Lehre und Forschung.

ÖGKV
Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) ist der unabhängige nationale Berufsverband für alle in der Gesundheits- und Krankenpflege tätigen Personen. Seit Jahren ist der ÖGKV mit seinem dazugehörigen Förderverein unser Parnter bei der Veranstaltung unserer jährlichen Fachtagung.

facultas Universitätsverlag
Der facultas Universitätsverlag ist unser Partner bei der Herausgabe des jährlichen Fachtagungsbandes. Folgende Fachtagungsbände sind bisher erschienen:

  • Eisele, Colombine (Hg.) (2017): Roadmap in die Zukunft – Modelle und Überlegungen zur Ausbildung einer kommenden Generation von Pflegepersonen
  • Kleibel, Veronika; Urban-Huser, Catherine (Hg.) (2016): Caring – Pflicht oder Kür? Gestaltungsspielräume für eine fürsorgliche Pflegepraxis
  • Plessl-Schorn, Barbara (Hg.) (2015): Karriere in der Pflege – genug Platz für alle? Gestaltungsmöglichkeiten beruflicher Laufbahnen
  • Plessl-Schorn, Barbara (Hg.) (2014): Patienten- und Angehörigenedukation. Aufgaben für Ausbildung und Praxis
  • Harold, Barbara (Hg.) (2013): Wege zur transkulturellen Pflege. Mit Kommunikation Brücken bauen
  • Harold, Barbara (Hg.) (2012): Vorbereitet für die Zukunft? Aktuelle Herausforderungen in der praktischen Pflegeausbildung
  • Sittner, Elisabeth (Hg.) (2011): Wie wird Wissen zum Können? Die praktische Ausbildung in der Pflege als gemeinsamer Auftrag von Theorie und Praxis
  • Siffert, Petra (Hg.) (2009): Handlungsfeld Pflege – was heute für morgen anzudenken ist
  • Schneider, Helga (Hg.) (2008): EBN – Evidence-Based-Nursing
  • Mayer, Hanna; Sittner, Elisabeth (Hg.) (2006): Selbstorganisiertes Lernen – Gelebte Konzepte zur aktiven Herstellung von Wissen
  • Schneider, Helga (Hg.) (2005): Pflegekompetenz durch PflegeexpertInnen
  • Sittner, Elisabeth (Hg.) (2005): Demenz – eine Herausforderung für Pflege und Betreuung

 

Im Folgenden sind auszugsweise Praktikumsstellen genannt, mit denen wir kooperieren:

  • Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH
  • Allgemeines Krankenhaus Wien
  • Anton Proksch Institut
  • AUVA Rehabilitationszentrum Weißer Hof
  • AUVA Rehabilitationszentrum Meidling
  • AUVA Rehabilitationszentrum Bad Pirawarth
  • AUVA Rehabilitationszentraum Bad Häring
  • CARE systems
  • Caritas Socialis Pflege- und Sozialzentren
  • Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin (D)
  • CuraVita
  • Fonds Soziales Wien
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Eisenstadt
  • Lorenz Böhler-Unfallkrankenhaus
  • Luzerner Kantonsspital (CH)
  • MOKI – Mobile Kinderkrankenpflege
  • Neurologisches Zentrum Rosenhügel
  • Österreichisches Rotes Kreuz
  • Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe – Otto-Wagner-Spital
  • St. Anna Kinderspital
  • Universitätsspital Basel (CH)
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (D)
  • Wiener Hilfswerk

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr erfahren