Fachtagung 2017

„Moralischer Stress in der Pflege – Auseinandersetzung mit ethischen Dilemmasituationen“

 

Am 30. November 2017 fand in Kooperation mit dem Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverband-Förderverein unsere jährliche Fachtagung statt.

Diesmal stand das Thema Moralischer Stress im Fokus. Durch die Entwicklungen im Gesundheitswesen verändert sich der Tätigkeitsbereich der Pflegepersonen in ihrem Alltag. Ein vermehrter administrativer Aufwand steht dem Wunsch nach individueller patientenorientierter Pflege gegenüber.

In diesem Spannungsfeld treten verstärkt Situationen auf, die Pflegende in Bedrängnis und im schlimmsten Fall in ein Dilemma bringen, das als belastend erlebt wird. Dabei stellen institutionelle Rahmenbedingungen oftmals Hindernisse für ein professionelles, werteorientiertes und ethisches Handeln dar – moralischer Stress ist die Folge. Ziel der Fachtagung war es, ein wachsendes Bewusstsein für pflegeethische Fragen zu fördern und Möglichkeiten der Prävention auf den unterschiedlichen Handlungsebenen aufzuzeigen.

Nachzulesen sind die Beiträge der Referentinnen im Fachtagungsband, der im Verlag Facultas erschienen und im Buchhandel erhältlich ist.

Eisele Stress C.indd

 

 

 

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr erfahren